Home / Möbel / Ideen für Hundekisten und Hundekistendeckel – wie man den richtigen Typ auswählt?

Ideen für Hundekisten und Hundekistendeckel – wie man den richtigen Typ auswählt?

Ideen für Hundekisten und Hundekistendeckel – wie man den richtigen Typ auswählt?


Ideen für die Abdeckung von Hundekisten und Hundekisten sind für Tierhalter hilfreich, wenn Sie Ihr Haustier aus irgendeinem Grund verschlossen halten müssen. Eine Hundekiste ist eine Notwendigkeit, wenn Sie reisen möchten oder wenn Sie das Haustier für einen bestimmten Zeitraum in der Kiste lassen möchten, z. B. beim Reinigen des Bodens. Darüber hinaus kann ein solches Haustiermöbel nicht nur den Komfort, sondern auch die Sicherheit Ihres Tieres beim Transport gewährleisten. Ein Hund in einer Kiste kann nicht aus einem offenen Fahrzeugfenster oder einer offenen Fahrzeugtür auf die Straße springen.

Ideen für die Abdeckung von Hundekisten und Hundekisten – Wie wählt man eine für die Größe des Hundes geeignete Grabkiste aus?

Ideen für Hundekisten und Hundekistendeckel – wie man den richtigen Typ auswählt?

Ideen für Hundekisten und Hundekistenabdeckungen gibt es in zahlreichen Größen, Mustern und Typen. Die richtige Größe der Kiste ist wichtig, da Ihr Haustier möglicherweise viel Zeit in der Kiste verbringt, wenn Sie mit dem Auto oder im Flugzeug reisen. Also, wie wählt man die richtige Größe? Der erste und wichtigste Faktor bei der Auswahl der Größe ist, dass das Haustier genügend Platz hat , um seine Position zu ändern. Der Hund sollte in der Lage sein, in der Kiste zu sitzen, ohne dass sein Kopf die Oberseite des Möbelstücks berührt. Außerdem sollte Ihr Haustier bequem in voller Länge liegen können. Die Festlegung der Größe einer Hundekiste hängt von der Größe des Hundes ab. Wenn Sie beispielsweise einen großen Hund wie einen Bernhardiner haben, beträgt die Länge einer bequemen Kiste etwa 140 cm, die Höhe 70 cm und die Breite 60 cm. In einer solchen Kiste fühlt sich ein großer Hund wohl. Für einen Hund wie einen Deutschen Schäferhund wäre eine Kiste mit einer Länge von 120 Zentimetern, einer Höhe von 50 Zentimetern und einer Breite von 40 bis 50 Zentimetern eine geeignete Wahl. Solche Kisten sind für Dobermann-, Dalmatinerhunde und dergleichen geeignet. Kleinere Rassen wie Bullterrier, Chow Chow und eine Bulldogge benötigen eine Hundekiste mit einer Länge von 90 cm, einer Höhe von 40 bis 50 cm und einer Breite von 40 cm.

Hundekiste und Hundekiste decken Ideen ab – Arten von Hundekisten und ihre Vor- und Nachteile

Ideen für Hundekisten und Hundekistendeckel – wie man den richtigen Typ auswählt?

Kisten gibt es in verschiedenen Ausführungen und werden aus unterschiedlichen Materialien hergestellt. Einige Hausbesitzer bevorzugen maßgefertigte Modelle, die in ein Möbelstück oder in einen Schmutzfängerschrank eingebaut sind. Schauen wir uns die verschiedenen Typen und ihre Vor- und Nachteile an.

Ideen für Hundekisten und Hundekistendeckel – wie man den richtigen Typ auswählt?


Drahtkästen sind eine gute Wahl für Hunde, die in einem heißen Klima leben, oder für Rassen, die ein schweres Kinderbett haben und leicht heiß werden. Sie können eine Kiste auswählen, die zur einfacheren Aufbewahrung oder zum leichteren Transport zusammengefaltet werden kann. In der Regel werden Drahtkisten mit einer herausnehmbaren Bodenwanne geliefert, die die Reinigung erleichtert. Der Nachteil von Drahtkisten ist, dass sie möglicherweise lauter sind, wenn sich der Hund bewegt. Sein Nachteil kann leicht behoben werden, indem ein Stück Stoff oder eine dicke Pappe zwischen den Boden und den Boden der Kiste gelegt wird. Ein weiterer Nachteil ist, dass große Kisten schwer zu bewegen sind. Trotz der Tatsache, dass Drahtmodelle sehr praktisch sind, gibt es Menschen, die das Aussehen einer Drahtkiste nicht sehr attraktiv finden. Natürlich können Sie sich jederzeit für eine andere Option entscheiden, die sowohl für Ihr Auge angenehm als auch für den Hund angenehm ist.

Ideen für Hundekisten und Hundekistendeckel – wie man den richtigen Typ auswählt?


Plastikmodelle sind für Flugreisen sehr bequem. Sie sind eine gute Wahl für Hunde, die gemütliche Räume mögen. Plastikkisten für Hunde gibt es in verschiedenen Farben, einige Modelle sind mit Rädern ausgestattet und können leicht herausgezogen werden. Die obere Abdeckung der Plastikkisten für Haustiere kann sich ablösen, wodurch die Größe der Kiste erheblich verringert und die Aufbewahrung erheblich erleichtert wird. Plastikkisten werden jedoch heiß und Ihr Haustier fühlt sich unwohl. Daher ist eine gute Luftzirkulation sehr wichtig.

Ideen für Hundekisten und Hundekistendeckel – wie man den richtigen Typ auswählt?


Kisten mit weichen Seiten haben den Vorteil, dass sie sehr leicht und tragbar sind. Sie sind eine ausgezeichnete Wahl für kleine Hunde und sehr funktional und praktisch für Reisen mit dem Auto, Camping oder Picknick. Diese Art von Kisten ist im zusammengeklappten Zustand am einfachsten zu lagern, da sie praktisch nicht mehr Platz benötigen als eine Tasche. Das Reinigen dieser Hundekisten kann jedoch eine Herausforderung sein und clevere Hunde können lernen, wie man die Türverkleidung öffnet.

Auswahl der richtigen Hundekistenabdeckung

Ideen für Hundekisten und Hundekistendeckel – wie man den richtigen Typ auswählt?

Spezielle Abdeckungen helfen Ihnen, eine gemütliche und elegante Umgebung für Ihr Haustier zu schaffen. Sie sind in verschiedenen Mustern und Farben erhältlich und können aus fast allem gefertigt werden. In freier Wildbahn finden Hunde eine Höhle oder einen sicheren Schlafplatz, aber wenn es um Haushunde geht, sollte der Hausbesitzer die Höhle zur Verfügung stellen. Abgesehen davon, dass eine Hundekiste ein angenehmerer Ort ist, verbessern Kistenabdeckungen ihr Erscheinungsbild erheblich und manchmal verwandeln sie eine Kiste auf dramatische Weise in etwas, das so einfach wie eine Abdeckung ist. Darüber hinaus können Sie Farben und Muster auswählen, die zu Ihrem Innenfarbschema passen und die Hundekiste zu einem Teil davon machen. Eine Hundekistenabdeckung kann aus abgenutzten Laken, Handtüchern, Kissenbezügen und Decken hergestellt werden, und für viele Menschen mag es albern klingen, die Hundekistenabdeckung an die Wohnkultur anzupassen, aber wenn der Hund im Wohnzimmer oder in der Eingangshalle schläft und exponiert ist Für die Augen der Besucher möchten Sie doch nicht, dass sie eine alte, zerrissene Decke anschauen, oder? Hundekisten kosten kein Vermögen und halten lange. Es lohnt sich also, etwas Geld auszugeben, damit Ihre Haustierkiste besser aussieht.

Ideen für Hundekisten und Hundekistendeckel – wie man den richtigen Typ auswählt?

Ideen für Hundekisten und Hundekistendeckel – wie man den richtigen Typ auswählt?

Ideen für Hundekisten und Hundekistendeckel – wie man den richtigen Typ auswählt?

Ideen für Hundekisten und Hundekistendeckel – wie man den richtigen Typ auswählt?

Ideen für Hundekisten und Hundekistendeckel – wie man den richtigen Typ auswählt?

Ideen für Hundekisten und Hundekistendeckel – wie man den richtigen Typ auswählt?

Ideen für Hundekisten und Hundekistendeckel – wie man den richtigen Typ auswählt?

Ideen für Hundekisten und Hundekistendeckel – wie man den richtigen Typ auswählt?

Ideen für Hundekisten und Hundekistendeckel – wie man den richtigen Typ auswählt?

Ideen für Hundekisten und Hundekistendeckel – wie man den richtigen Typ auswählt?

Ideen für Hundekisten und Hundekistendeckel – wie man den richtigen Typ auswählt?

Ideen für Hundekisten und Hundekistendeckel – wie man den richtigen Typ auswählt?

Ideen für Hundekisten und Hundekistendeckel – wie man den richtigen Typ auswählt?

About editor

Check Also

Ausgefallene Hundebetten – komfortable und trendige Haustiermöbel-Ideen

Ausgefallene Hundebetten – komfortable und trendige Haustiermöbel-Ideen

Ausgefallene Hundebetten sind so attraktiv und bieten neben dem guten Aussehen auch den Komfort Ihres …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.