Home / Gesundheit / Hausmittel gegen Halsschmerzen: 4 Rezepte für Süßigkeiten und Gummis

Hausmittel gegen Halsschmerzen: 4 Rezepte für Süßigkeiten und Gummis


Hausmittel gegen Halsschmerzen: 4 Rezepte für Süßigkeiten und Gummis


Husten, verstopfte Nase und Halsschmerzen – das sind die Symptome, wenn Sie sich erkälten. Meist sind Viren die Ursache der Symptome. Diese können ohne Antibiotika behandelt werden. Stattdessen sollten Sie sich ausruhen und warten, bis das Immunsystem den Virus aktiviert und bekämpft. Traditionell werden Halsschmerzen zum Beispiel mit Tee behandelt. Sie können einige Hausmittel verwenden, um Ihrem Organismus zu helfen – Zutaten wie Honig, Ingwer, Zitrone, Nelken und Holunder garantieren eine schnelle Genesung. Wir zeigen Ihnen 4 Hausmittel Rezepte für Halsschmerzen. Machen Sie Süßigkeiten, Kaugummis und süße Lutscher!

Hausmittel gegen Halsschmerzen – Zitrone und Ingwer Süßigkeiten

Hausmittel gegen Halsschmerzen: 4 Rezepte für Süßigkeiten und Gummis

Hausgemachte Süßigkeiten sind eine gute Alternative zu herkömmlichen Mitteln, insbesondere für Kleinkinder. Diese dürfen Sie den Kleinen natürlich nur nach Rücksprache mit dem Arzt geben.

Unser Tipp: Informieren Sie Ihren Arzt über alle Inhaltsstoffe, damit er abschätzen kann, ob und wie oft Sie Ihren Kindern das Hausmittel gegen Halsschmerzen geben können. Erwachsene können alle zwei Stunden eine Süßigkeit nehmen.

Hausmittel gegen Halsschmerzen: 4 Rezepte für Süßigkeiten und Gummis

Zutaten:

200 g Zucker

225 ml Wasser

1 EL Zitronensaft

1 EL Honig

1 EL Ingwer

½ EL gemahlene Nelken

Hausmittel gegen Halsschmerzen: 4 Rezepte für Süßigkeiten und Gummis


Vorbereitung:

  1. Den Zucker in einen Topf geben, das Wasser dazugeben und umrühren. Fügen Sie frisch gepressten Zitronensaft, Honig, Ingwer und Nelken hinzu. Rühren Sie sich langsam für eine Minute. Bringen Sie die Flüssigkeit zum Kochen und reduzieren Sie die Hitze auf Medium. Reduzieren Sie die Hitze auf niedrig, wenn es anfängt zu köcheln.
  2. 15 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen.
  3. Vorsichtig die Nelken entfernen.
  4. Lassen Sie die Mischung bei Raumtemperatur abkühlen.
  5. Legen Sie Backpapier auf die Arbeitsfläche.
  6. Nehmen Sie einen Esslöffel, löffeln Sie etwas von der Mischung und legen Sie sie auf das Backpapier.

Hausmittel gegen Halsschmerzen: 4 Rezepte für Süßigkeiten und Gummis


Hausmittel gegen Halsschmerzen: Ingwer-Gummis

Hausmittel gegen Halsschmerzen: 4 Rezepte für Süßigkeiten und Gummis


Gummis mit Ingwer, Honig und Zitronensaft sind gut für den Hals, wenn Sie eine Erkältung haben. Sie befeuchten die Schleimhäute, lindern Kratzer und stärken die Selbstheilungskräfte des Körpers. Ein weiterer wichtiger Vorteil dieses Hausmittels – die Gummis enthalten keinen Zucker oder Zuckerersatz. Erwachsene können alle drei Stunden eine Süßigkeit nehmen. Geben Sie Kindern bis zu vier Jahren keine Gummis oder Lutscher, da Erstickungsgefahr besteht. Kinder im schulpflichtigen Alter dürfen nach Absprache mit dem Arzt alle 4 Stunden Kaubonbons nehmen.

Hausmittel gegen Halsschmerzen: 4 Rezepte für Süßigkeiten und Gummis

Zutaten:

450 ml Wasser

3 cm Ingwerwurzel, geschält und fein gehackt

3 Esslöffel Honig

frisch gepresster Saft von ½ Lemon

4 Esslöffel Gelatinepulver

Olivenöl

Hausmittel gegen Halsschmerzen: 4 Rezepte für Süßigkeiten und Gummis

Vorbereitung:

  1. Wasser und Ingwer in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und 20 Minuten köcheln lassen.
  2. Nehmen Sie ein feinmaschiges Sieb und lassen Sie die Flüssigkeit abseihen. Zitronensaft und Honig dazugeben und zum Kochen bringen.
  3. Nehmen Sie den Topf vom Herd und geben Sie die Gelatine langsam hinzu. Rühren, bis sich alles aufgelöst hat.
  4. Fetten Sie eine Silikon-Muffinform mit Olivenöl ein und gießen Sie die Mischung in die Formen.
  5. Eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  6. Nehmen Sie die Kaubonbons unmittelbar vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank und lassen Sie sie 2-3 Minuten bei Raumtemperatur ruhen.
  7. Im Kühlschrank 2-3 Tage lagern.

Hausmittel gegen Halsschmerzen: 4 Rezepte für Süßigkeiten und Gummis

Sie können auch Silikonformen für Pralinen verwenden. In diesem Fall müssen Sie alle 3 Stunden 2 Süßigkeiten kauen.

Hausmittel gegen Halsschmerzen: 4 Rezepte für Süßigkeiten und Gummis

Hausmittel gegen Halsschmerzen: Holunder-Gummis

Hausmittel gegen Halsschmerzen: 4 Rezepte für Süßigkeiten und Gummis

Das nächste Hausmittel gegen Halsschmerzen enthält Holunder. Die Früchte werden häufig in der Naturheilkunde verwendet und gelten als echte Vitamin-C-Bomben. Holunder enthält 18 Gramm Vitamin C pro 100 Gramm Frucht. Die zahlreichen anderen Mineralien und Vitamine sollen auch die Abwehrkräfte des Körpers stärken. Die Heilpflanze enthält auch ätherische Öle mit Auswurfwirkung.

Hausmittel gegen Halsschmerzen: 4 Rezepte für Süßigkeiten und Gummis

Zutaten:

120 g getrocknete Holunderbeeren

2 Zimtstangen

10 Gewürznelken

1 EL Ingwer, gemahlen

225 ml Wasser

350 g Honig

4 EL Gelatine

Hausmittel gegen Halsschmerzen: 4 Rezepte für Süßigkeiten und Gummis

Vorbereitung:

  1. Holunderbeeren, Zimtstangen, Nelken und Ingwer in einen Topf geben. Das Wasser hinzufügen und zum Kochen bringen.
  2. Reduzieren Sie die Hitze und kochen Sie, bis die Flüssigkeit auf die Hälfte reduziert ist.
  3. Nehmen Sie ein feinmaschiges Sieb und lassen Sie die Flüssigkeit abseihen. Fügen Sie hinzu, rühren Sie, bis sich aufgelöst hat. Einige Minuten köcheln lassen.
  4. Fügen Sie die Gelatine langsam hinzu und rühren Sie, bis sie sich aufgelöst hat.

Hausmittel gegen Halsschmerzen: 4 Rezepte für Süßigkeiten und Gummis

In der Zwischenzeit Backpapier auf die Arbeitsfläche legen und die Mischung einfüllen. Im Kühlschrank eine Stunde abkühlen lassen, dann mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden.

1-2 mal täglich Fruchtgummis einnehmen.

Hausmittel gegen Halsschmerzen: 4 Rezepte für Süßigkeiten und Gummis

Hausmittel gegen Halsschmerzen: Honig und Zitronenbonbons

Hausmittel gegen Halsschmerzen: 4 Rezepte für Süßigkeiten und Gummis

Abschließend bieten wir Ihnen ein klassisches Rezept für Honig- und Zitronenbonbons an. Sie sind besonders beliebt bei Kindern. Ähnlich wie bei den anderen drei Rezepten können Sie alle drei Stunden eine Süßigkeit nehmen. Es lohnt sich von Zeit zu Zeit, längere Pausen einzulegen oder mit einem Kaugummi für Abwechslung zu sorgen.

Hausmittel gegen Halsschmerzen: 4 Rezepte für Süßigkeiten und Gummis

Zutaten:

120 g Butter

350 g Honig

½ EL Apfelessig

30 ml Wasser

Zitronensaft (1 Zitrone, frisch gepresst)

Hausmittel gegen Halsschmerzen: 4 Rezepte für Süßigkeiten und Gummis

Vorbereitung:

  1. Butter, Honig, Wasser und Apfelessig in einen Topf geben.
  2. Bringe die Flüssigkeit zum Kochen und koche sie dann 10 Minuten unter gelegentlichem Rühren.
  3. Den Zitronensaft dazugeben und umrühren. Noch eine Minute kochen lassen.
  4. In der Zwischenzeit ein Blatt Backpapier auf die Arbeitsfläche legen. Mit einem Teelöffel Bonbons formen und bei Raumtemperatur abkühlen lassen.
  5. Im Kühlschrank 2-3 Tage lagern.

Hausmittel gegen Halsschmerzen: 4 Rezepte für Süßigkeiten und Gummis

Hausmittel gegen Halsschmerzen: 4 Rezepte für Süßigkeiten und Gummis

About editor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.